Cabaret

  1. 23. May 2020

Stadttheater Klagenfurt
Theaterplatz 4
9020 Klagenfurt am Wörthersee

aktivieren deaktivieren


Basierend auf autobiografischen Erinnerungen des britisch-amerikanischen Autors Christopher Isherwood und dem erfolgreichen Broadwaystück I Am a Camera von John van Druten entstand 1966 eines der besten und inhaltlich aussagekräftigsten Musicals des 20. Jahrhunderts, das nicht zuletzt durch die Verfilmung mit Liza Minnelli und Hits wie Money und Life is a Cabaret Weltruhm erlangte.

Berlin, Anfang der 30er Jahre. Die Machtübernahme der Nationalsozialisten steht kurz bevor. Am Vorabend der Katastrophe herrscht eine eigentümlich aufgeladene Endzeitstimmung. Der  amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw mietet ein Zimmer in der billigen Pension von Fräulein Schneider. Sein Freund Ernst Ludwig führt ihn in den „Kit Kat Club” ein – ein etwas  heruntergekommenes Kabarett, in dem der Conférencier sein Publikum (noch) international begrüßt: Willkommen, Bienvenue, Welcome! Star des Nachtclubs ist die exzentrische Engländerin Sally Bowles, die Cliff den Kopf verdreht. Doch das Liebesglück der beiden ist nur von kurzer Dauer. Als Sally ein Kind erwartet und der Obstladen von Fräulein Schneiders jüdischem Verlobten Schultz von Nazis verwüstet wird, ist der Traum ausgeträumt. Cliff plant, mit Sally nach Amerika zu gehen, doch sie will den Ernst der Lage nicht akzeptieren…

Buch von Joe Masteroff nach dem Stück "I Am a Camera" von John van Druten und der Erzählung von Christopher Isherwood / Musik von John Kander / Gesangstexte von Fred Ebb / Deutsch von Robert Gilbert

Cabaret